Dieses Jahr beginne ich mit einem Rückblick auf den originellsten Adventskalender aller Zeiten

MarmeladenadventskalenderZugegebener Maßen stammt die Grundidee leider nicht von mir. Den Wellnessfreundinnen meines größten Fans in Kochkursen fiel bei der Zahl 24 natürlich gleich ein Adventskalender ein. 24 Marmeladensorten kochen wir im Kochkurs wenn er auf dem Schilfweg, jetzt Annenstraße stattfindet. So rückte die Kursteilnehmerin mit 10x 24 Gläsern an. Leider fand der Kurs in Gorbitz stadt, so wurden es nur 20 Sorten. Zwei konnte ich noch von Eingefrorenem zusteuern und zwei mußten noch selber gerührt werden. Natürlich war ich von dieser Idee so hingerissen, dass ich bei selbiger Kursteilnehmerin kleine Gläser bestellte, da Sie in der Nähe der Quelle wohnte. Ich erwähne nur nebenbei, dass ich drei Fuhren mit dem Fahrrad brauchte, bis ich diese alle zu Hause hatte. Leider verging der Sommer mit anderen Ideen und erst Ende Oktober besann ich mich wieder auf dieses Projekt. Nach einigen durchkochten Tagen sah es in meiner Stube dann so aus:

Adventskalender kDer Herbst bietet ja nicht mehr die Beerenfülle, deshalb fehlt z.B. Erdbeere ganz, obwohl ich einige sehr interessante Mischungen damit habe. Umsomehr mußte ich alles was ich im Kurs lehre selber anwenden. So die Idee, aus Säften Marmelade zu machen.

Wer also Lust auf Marmelademachen bekommen hat, sei herzlich im Kochkurs begrüßt. Nächster Termin siehe unter Kochkurse. Jederzeit gebe ich auch persönliche Hilfe oder Nachhilfe.

Wie ihr seht, musste die Marmelade noch als richtiger Kalender gestaltet werden.          Dies hat schon einige schlaflose Nächte gefordert. Dann noch eine technische Neuerung und 300 m selbstgedrehte Kordel entstehen fast mühelos.

Mixer mit Kordel k

Wozu ein RG 28 alles gut ist. Ich bin immer wieder begeistert, auf was für Ideen Leute kommen und ich es dann zur richtigen Zeit nachmache.

Kordel mit Schere k

 

 

Also hier die Technik: verschiedenes garn z.B. Wolle, Nähgarn, Stickgarn u.a. mit einem Viertel der gewünschten fertigen Stärke um eine Türklinge schlingen und am Mixstab verknoten. Dann den Mixer laufen lassen und mehrmals die gedrehte Stärke prüfen. Die Kordel schrumpft etwas und deshalb den Druck regulieren. Schön straff drehen lassen. Wie im Bild zu sehen ist, brach dann eine Sprosse, deshalb nehme ich diese dann nur noch für das Kordeln. Den Mixstab aus dem Mixer drücken und mit einer ausholenden Bewegung eine Schere auf die Hälfte der Strecke zur Türklinke drücken und mit der Hand die zwei Enden zusammenlegen. Vorsichtig den Druck von der Schere nehmen und sie fängt an, sich schnell zu drehen.

sich drehende Schere kDen Punkt erwischen, wenn die Schere aufhört sich zu drehen, nicht rückwärts drehen lassen. Dann die Schere aus der Schlaufe ziehen und die Enden am Mixer verknoten und abschneiden. Um ein kürzeres Stück Kordel zu verarbeiten, muß vor und nach der Stelle geknotet werden.

Die Nachwehen dieser Aktion sind, dass ich lange im Internet nach einer Maschine gesucht habe, mit der das Kordel- oder Seiledrehen besser geht. Dabei bin ich auf den Begriff Reep gestoßen und es stellte sich heraus, das die heutige Reeperbahn eine Straße der Seilemacher war, auf denen sie Ihre Seile drehten. Man braucht ja für lange Seile auch lange Bahnen.

Dies war also unter anderem mein Herbst. Über einen neuen Adventskalender für dieses Jahr habe ich noch nicht zielgerichtet nachgedacht. Aber die Ideen purzeln ja bei mir sowieso immer.

Bananen Dattel Dessert zum veganisieren

BananenDattel DessertDieses überaus leckere Dessert kann man sehr gut mit vegi Sojasahne veganisieren. Sicher kann man auch eine andere Vegisahne wie Mandel oder Hafersahne probieren.

Zutaten Ban.Datt k

Bananen-Dattel-Salat

 

 

Ich bin ja immer auf der Suche nach Rezepten, die schon von sich aus nicht nur gesund sondern auch noch vegan sind. Dies hier ist eins der einfachst abzuwandelden Rezepte. Obendrein ist es auch noch zuckerfrei.

Gutes „Nachkochen“

Mote con huesillos Chile

Einen schönen Gruß an alle Dessertfreunde. Es muss nicht immer Tiramisu sein wenn man gebeten wird, zu einer Party ein Dessert beizusteuern. Beim letzten von mir gekochten Menü zu einem größeren Geburtstag gab es als Dessert eben dieses chilenische Graupengericht, dazu noch die von mir kreierte Aprikosen-Kokosnuscreme und der jüdische Bananen-Dattel-Sahne Salat. Na dann Guten Appetit.

Chilenisches Dessert Zutaten kEinfachste lagerfähige Zutaten, die man immer im Hause haben sollte.

Pfirsich Graupen Dessert

 

 

 

Chilenisches Dessert kDie hier verwendeten Tortenpfirsiche können natürlich auch in Würfel geschnitten oder sogar geraspelt werden.

mein allseits beliebter Linsensalat

Leider gibt es immer wieder viele Ablenkungen von dem Vorhaben, regelmäßig neue Rezepte auf meiner Seite zu veröffentlichen. Heute nun endlich wieder eins. Im letzten halben Jahr hatte ich zwei große Geburtstage zu bekochen und dann gibt es von mir die drei besten Salate: den schon vorgestellten Rote Bete Salat, dann den hoffentlich baldigst erscheinenden Römischen Geflügel Salat und diesen Linsensalat. Ein größerer Kontrast zwischen diesen drei Salaten ist kaum vorstellbar und deshalb passen sie auch so gut auf ein Büfett. Leider schwankt die Qualität der Linsen sehr stark nach noch nicht erkannten Kriterien. Selbst die Selbstgekochten geben nicht das her, was ein Salat für eine Körnigkeit braucht, außer man schwenkt dann noch schnell auf eine Linsensuppe um. Also die Linsen aus dem Netto sind nicht schlecht. Gutes Gelingen

Linsensalat kLinsensalat

Falsche Leberwurst

Leider fing das neue Jahr ziemlich krank an und deshalb geht es erst jetzt mit dem Wunsch einer Kochkursteilnehmerin weiter.

Im Kochkurs „Geschenke aus der Küche“ biete ich ein Rezept für Falsche Leberwurst an, welches ich Euch heute hier verrate. Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ich Anfang der 90er Jahre mit einer Krankenkasse zusammen auf einer Messe einen Stand hatte. Die Falsche Leberwurst, die damals leider noch nicht vegan war, fand viel Aufmerksamkeit gerade bei älteren Personen. Viele konnten sich noch gut an ärmere Zeiten erinnern und dabei kamen auch immer wieder Geschmackserinnerungen hoch. Gerade als Geschenk für „eingefleischte“ Wurstesser, denen man natürlich die Zutaten nicht zu früh verraten sollte. Ebenso für Veganer, die immer auf der Suche nach neuen Aufstrichideen sind.

Falsche Leberwurst Falsche Leberwurst

Ich hoffe, wenn Ihr auf den blauen Text klickt, könnt Ihr Euch das Rezept ausdrucken.

Meine Rezepte sind immer 2x A5. Also nur noch halbieren und lochen. Ich hoffe Ihr habt schon eine Rezeptemappe.

 

Im Marmeladenkochkurs sind noch Plätze frei

???????????????????????????????Die Beerenernte dieses Jahr fiel genau in meinen Marmeladenkochkurs – was für ein Zufall. Gar nicht so leicht, diesen Zufall fast ein Jahr vorher zu planen. Umso leckerer sind die Kreationen ausgefallen.

Auf dem Foto von oben mitte im Uhrzeigersinn: Erdbeer- Honigmelone, Pflaume mit Gewürzen, Sauerkirsch-Himbeer-Aprikose, Kaffeegelee mit Grapefruit, Zitronengelee, Apfelstrudel und in der Mitte Möhre mit kandiertem Ingwer

Wie schon mal früher muss ich auf den einzigsten, besten Edelstahltrichter hinweisen. In meinem Kurs geht es nicht nur um gute Mischungen, denn die bekommt man auch unter Freunden oder im Internet, sondern, wie auf dem nächsten Bild zu sehen, um das „Händling“. Aus meinem reichen Marmeladenherstellungserfahrungsschatz gebe ich alles weiter, damit es dann zu Hause gleich klappt.

???????????????????????????????

Ich nehme meistens normales Geliermittel 3:1 oder 2:1 Da Marmelade ja kein Grundnahrungsmittel ist, kommt es mir da nicht auf Biozucker an. Bisher habe ich im Bioladen leider nur Gelierzucker 2:1 bekommen. Mit der wichtigste Tipp: immer alles aufschreiben, damit bei besonders gelungen Wiederholung möglich ist.

Heute eine Mischung aus den letzten Erdbeeren: Erdbeere mit Basilikum   auf 1 kg Erdbeeren 20 g Basilikumblätter in feine Streifen geschnitten. Wenn man leicht stückige Marmelade bevorzugt, die Früchte mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

ErdbeerenOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Doch ein Thüringer Kartoffelsalat?

Nach langen Jahren voller wirklich schöner Kalendergeschenke mit schnellen Autos und ähnlichem jetzt DDR Kochen – Backen 2015 Garant Verlag Renningen

Wirklich sehr interessant und aufschlussreich und noch zu mancher Überraschung gut. So in der Woche ab den 16.02.2015, die ja eigentlich schon am Sonntag den 15.02. begann, doch seit der Kalenderreform 1976 erst ab Montag beginnt.

Thüringer Kartoffelsalat – so sieht ein Teilausschnitt aus:

???????????????????????????????

Eigentlich ein Kartoffelsalat mit unter 10 % Apfel, aber wie man unschwer erkennen kann, mehr Apfel als Kartoffel. Und so kam ich nach gründlichem Lesen und Betrachten zu dem Schluss, dass mein guter Kartoffelsalat, den ich schon viele Jahre für viele Gruppen zubereite, eigentlich ein Thüringer Kartoffelsalat ist, nur mit deutlich mehr Apfel. Dadurch wir dieser fruchtiger. Auch statt einem Majo-Senf ein Saure Sahne-Joghurt Dressing. Eine wirklich schöne Entdeckung, auch wenn das Foto im Kalender etwas irreführend ist bezüglich der Apfelmenge. Aber im Aufspüren von Fehlern oder Schwächen bin ich Experte. Ich finde auch in Stick-und Strickzeitungen die Fehler.

Ich würde Euch gerne die Kartoffelsorte Gunda empfehlen, die ist aber für Kartoffelsalat völlig ungeeignet. Ebenso wie im gestrigen Single-Kochkurs bei einem Harzer Kartoffelsalat die Sorte Agria, obwohl als festkochende beschriftet, dafür völlig ungeeignet war.

Für die immer größer werdende Schar der Veganer ist dieser Kartoffelsalat einfachst zu veganisieren. Die Saure Sahne und den Joghurt durch Sojayoghurt ersetzen. Fertig.

Und nun noch das Rezept aus meinem Salatkochkurs, der ab Dienstag den 16.06.2015 im Volkshochschulstandort Gorbitz stattfindet.

Kartoffelsalat 6-7 Personen

700 g      gekochte festkochende Kartoffeln vom Vortag 
2   mittl. Äpfel mit roter Schale sehen gut aus 
2   mittl. Zwiebeln 
1/2 Glas   Gewürzgurken (200g) 

Dressing:  1   Bund  Schnittlauch 
           1   Bund  Dill 
           1         Knoblauchzehe 
           200 g     saure Sahne 
           200 g     Joghurt 
           je 2 Msp.  Salz, süßer Paprika 

mögliche Varianten: Mais, Paprika, Kapern, Sprossen 

Die Kartoffeln, die Äpfel und die Gurken in 1 cm große 
Würfel schneiden. Die Zwiebel fein würfeln. 
Alles locker mischen. Die Kräuter fein hacken. 
Die Knoblauchzehe durchpressen. Die saure Sahne und 
den Joghurt mischen und mit den restlichen 
Dressingzutaten abschmecken. 
Alles vorsichtig gut mischen und durchziehen lassen.

Erbsensuppe von der Titanic

???????????????????Heute das erste Bild eines nachgekochten Rezeptes. Renate Zimmermann schrieb dazu: Mein Essen hat immer erst einen Fototermin. Vielen Dank und weiter so und natürlich Guten Appetit

 

 

 

Beitrag vom 24 März 2014:

Eines meiner beliebtesten Suppen heute für alle zum Nachkochen. In dem Kochbuch „Das letzte Dinner auf der Titanic“  steht zu der Suppe Potage Saint-Germain ( Erbsensuppe): Diese leichte Suppe, die nach dem Comte de Saint-Germain, Kriegsminister unter Louis XV., benannt ist, wird aus frischem Erbsenpüree zubereitet.

ErbsensuppeZutaten: ca. 175 g Porree, ca. 250 g Chinakohl oder Römersalat, 1 Bund Petersilie, etwas Pflanzenöl, ca. 540 g Erbsen aus dem Glas oder Frost, 600 ml Wasser ( incl. Erbsenwasser) etwas Salz und Pfeffer

Den Porre in Ringe schneiden und gründlich waschen. Den Chinakohl waschen und die Blätter in dünne Streifen schneiden. Die Petersilie fein hacken. In einem mittleren Kochtopf die Porreeringe in dem Öl etwas anschmoren und dann den Chinakohl und die Petersilie zugeben. Bei Erbsen aus dem Frost, diese jetzt zugeben. 600 ml Wasser zugießen und alles aufkochen und auf kleiner Flamme kochen lassen, bis das Gemüse gar ist (ca. 20 min). Bei Verwendung von Erbsen aus dem Glas oder Dose diese jetzt zugeben, alles erwärmen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept für Zopf oder Partysonne

PartysonneHallo alle miteinander! Heute habe ich versucht, eins meiner Rezepte für Euch „reinzustellen“. Ist mir leider wieder nicht gelungen. Wenn jemand weiß, wie es geht, ein geschriebenes Rezept aus Word auf die Seite zu stellen, sodass Ihr es Euch ausdrucken könnt, wäre ich für jeden Tipp dankbar.

Deshalb erst mal das Rezept, wie ich es immer schreibe. Das Foto ist aus dem Kochkurs“ Geschenke aus der Küche“. Im VHS – Kurs ab Mittwoch den 26.11.14 sind noch Plätze frei. Also bis dann

Jetzt habe ich doch noch eine Variante geschafft. Wenn Ihr den Text des Rezeptes markiert, könnt Ihr ihn in eine Datei kopieren. Legt Euch also bitte eine Datei z.B. „Rezepte von Gunda “ an und so könnt Ihr die Rezepte sammeln. Für die Kochkurse habe ich die Rezepte auf A5 mit zwei Spalten eingerichtet, so kann man sie gut in einen A5 Hefter abheften. Ich kann aber auch Rezepte per Mail zuschicken, wenn jemand etwas braucht oder das kopieren nicht klappt.


Brötchen Grundrezept Partysonne oder Zopf 

500 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl 
300 ml handwarmes Wasser 
1 Pck. Trockenhefe 
½ Tl Salz 
geh. Walnuskerne, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, 
Sesam, Mohn 

1. Den Backofen auf 50 Grad vorheizen.
2. In einer Glas oder Metallschüssel oder in einer Auflaufform das Mehl 
    mit der Trockenhefe und dem Salz verrühren. 300 ml Wasser gut unterkneten. 
    Nach ca. 10 min gründlichem Kneten muss der Teig weich und fast noch klebend sein.
    Evt. noch etwas Wasser oder Mehl unterkneten. 
   Gröberes Vollkornmehl braucht etwas mehr Wasser. 
3. Den Teig im Ofen auf einem Rost ca. 30 min gehen lassen. 
    Den Teig öfters mit etwas Wasser besprühen, sodass die Oberfläche feucht bleibt. 
    Nach 15 min den Ofen abstellen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben. 
4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
5. Den Teig nochmal kurz aber gründlich durchkneten, evt. etwas Mehl unterkneten. 
    Entweder die Kerne einarbeiten oder die Brötchen damit bestreuen. 
    Ca. 10 Brötchen oder 3-5 Stränge formen. Aus den Strängen einen schönen Zopf flechten 
    oder aus den Brötchen eine Partysonne formen und auf das Blech legen. 
6. Den Ofen nochmals auf 50 Grad einstellen und den Teig im Ofen noch mal 
    ca. 30 min aufgehen lassen, dabei zwei- oder dreimal mit Wasser besprühen. 
    Das Blech aus dem Ofen nehmen und um Zugluft zu vermeiden vorübergehend mit 
    einem umgedrehten Blech abdecken. Den Ofen auf 200 Grad hochheizen. 
    Dann den Backraum mit ordentlich Wasser aussprühen und das Blech wieder 
    hineinschieben und ca. 20 min backen.

Pesto aus Giersch

Wenn der Giersch regelmäßig geschnitten und gegessen wird, steht immer frisches Grün zur Verfügung.

 

 

 

 

Heute zeige ich Euch die Herstellung von Pesto. Da im Garten eine neue Generation Giersch herangewachsen ist, will ich diesen gleich verwenden. Das Original enthält Basilikum, aber es schmeckt auch mit Rucola, Kapuzinerkresse oder auch Radieschengrün. EbenOLYMPUS DIGITAL CAMERAso können verschiedene Nüsse verwendet werden. Z.B. Pinienkerne (im Original), Cashewnüsse, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Mandeln, Walnuskerne. Dazu brauchen wir noch Knoblauch, Olivenöl und Salz.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Alle Zutaten in den Mixer geben.

 

 

 

 

 

Hier brauchen wir noch etwas Öl.

 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

So kann das fertige Pesto aussehen.

 

 

Ich finde es immer hilfreich, sich die verwendeten Mengen zu notieren, damit, wenn es besonders gut schmeckt, fürs nächste mal (Mahl) die Mengen gleich feststehen. Exklusive natürlicher Produktschwankungen natürlich.