Ernährung bei Depressionen

Heute die ersten Ernährungstipps bei Depressionen aus dem Vortrag von Neil Nedley „Zusammenhänge von Ernährung und Gehirn“ auf www.youtube.de

Für eine reichliche Versorgung mit der Aminosäure Tryptophan, welche für die Bildung von Seretonin gebraucht wird, werden empfohlen: Walnüsse, Mandeln, Sesam, Kürbiskerne.

Also bitte auf meine Rezepte  Rote Bete Salat und Pesto zugreifen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA