Im Marmeladenkochkurs sind noch Plätze frei

???????????????????????????????Die Beerenernte dieses Jahr fiel genau in meinen Marmeladenkochkurs – was für ein Zufall. Gar nicht so leicht, diesen Zufall fast ein Jahr vorher zu planen. Umso leckerer sind die Kreationen ausgefallen.

Auf dem Foto von oben mitte im Uhrzeigersinn: Erdbeer- Honigmelone, Pflaume mit Gewürzen, Sauerkirsch-Himbeer-Aprikose, Kaffeegelee mit Grapefruit, Zitronengelee, Apfelstrudel und in der Mitte Möhre mit kandiertem Ingwer

Wie schon mal früher muss ich auf den einzigsten, besten Edelstahltrichter hinweisen. In meinem Kurs geht es nicht nur um gute Mischungen, denn die bekommt man auch unter Freunden oder im Internet, sondern, wie auf dem nächsten Bild zu sehen, um das „Händling“. Aus meinem reichen Marmeladenherstellungserfahrungsschatz gebe ich alles weiter, damit es dann zu Hause gleich klappt.

???????????????????????????????

Ich nehme meistens normales Geliermittel 3:1 oder 2:1 Da Marmelade ja kein Grundnahrungsmittel ist, kommt es mir da nicht auf Biozucker an. Bisher habe ich im Bioladen leider nur Gelierzucker 2:1 bekommen. Mit der wichtigste Tipp: immer alles aufschreiben, damit bei besonders gelungen Wiederholung möglich ist.

Heute eine Mischung aus den letzten Erdbeeren: Erdbeere mit Basilikum   auf 1 kg Erdbeeren 20 g Basilikumblätter in feine Streifen geschnitten. Wenn man leicht stückige Marmelade bevorzugt, die Früchte mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

ErdbeerenOLYMPUS DIGITAL CAMERA